pexels-pixabay-40024.jpg

W

74

Wolfram

 Hohe Härte und Plastizität
für extreme Technik oder
Elektronik-Anwendungen

Anwendungen

Beispiele für Wolfram

pexels-pixabay-50691.jpg

Durch "Zementieren" von sehr hartem Wolframmonokarbid

 Hartmetalle 

Zerspanung, Beschichtung,
Pulvermetallurgie, Verteidigung

Image by Blaz Erzetic

Verbesserte Langlebigkeit

 Hochgeschwindigkeits-  Stahl 

Bohrer, Gewindebohrer, Fräser,
Zahnradfräser, Sägeblätter

Image by Brian Kostiuk

Emitterspule

 Elektronik 

Röntgenröhren, Schaltungen

Besonderheiten

Mehr über Wolfram

Herkunft

Wolfram wird vor allem in China, Vietnam, Russland, Portugal, Großbritannien und Bolivien abgebaut. China verfügt Berichten zufolge über etwa 75% des weltweiten Wolframvorrats und erhöht seinen Anteil am Weltmarkt.

Verarbeitung

Wolfram wird hauptsächlich aus den Mineralien Scheelit und Wolframit gewonnen. Ferberit und Huebnerit sind weitere wolframhaltige Minerale. Die Dichte ist vergleichbar mit der von Uran und Gold.

Eigenschaften

Wolfram hat eine hohe Plastizität, eine niedrige Verdampfungsrate, einen hohen Schmelzpunkt und eine starke Fähigkeit zur Elektronenemission.
Es hat den höchsten Schmelzpunkt aller Elemente und schmilzt bei 3.422 °C.

Sie benötigen

Wolfram?

Zu Grondmet Kontakt aufnehmen

Kontakt

Grondmet GmbH & Co. KG

Luegallee 79
D-40545 Düsseldorf
Fon: +49 (0)211 57725-0

Mail: info@grondmet.com

  • LinkedIn